Friedrich Funder Institut

Herzlich willkommen!

Das Friedrich Funder Institut (FFi) bildet Journalisten und Medienarbeiter
aus und betreibt angewandte Forschung. Hier finden Sie aktuelle Informationen
zum FFI-Forum (Veranstaltungen) und unserem Ausbildungsprogramm.


Qualitätsjournalismus wichtiger denn je

Seit vielen Jahren diskutieren Branchenvertreter, Journalisten und
Wissenschaftler – ausgelöst durch die Digitalisierung und die damit
einhergehende Disruption – über die Zukunft der Journalistenausbildung:
Es gibt eine Vielzahl an Ideen und Konzepten – und Studien, die den
Wandel analysieren. Zu den klassischen journalistischen Kompetenzen
sind neue Kompetenzen hinzugekommen: Datenjournalismus, trimedialer
Newsroom, neue interaktive Erzählformate sowie der Aufbau von aktiven
Communities. Moderne Journalisten müssen sich immer stärker weiterbilden,
um am Puls der Zeit zu bleiben. Aber das Wichtigste im Journalismus bleibt
konstant gleich: Ein Gespür für eine gute und relevante Geschichte und
professionelles Schreiben bleiben die Grundlagen dieses Berufsfeldes.
Gerade in Zeiten von Debatten über „Fake News“ oder Manipulationen im
Netz wird qualitativer Journalismus wichtiger denn je.


Ich bin überzeugt, dass nur durch die gewissenhafte Ausübung des journalistischen
Handwerks das mitunter verlorengegangene Vertrauen beim Leser wiedergewonnen
werden kann. Vertrauen in die Arbeit der Journalistinnen und Journalisten und in die
Redlichkeit der Medien bilden die Grundlage unserer Medienangebote. Erforderlich
dafür handwerkliche Fähigkeiten wie Recherche, Double-Checks bzw. Re-Checks,
gewissermaßen das Einmaleins des faktenbasieren Journalismus, wie wir ihn am
Friedrich-Funder Institut vermitteln. Mit dem FFI-Grundkurs erhalten angehende
Journalisten einen komprimierten Einstieg in faktenbasierten Journalismus.
Hier lernen die Studierenden die journalistischen Darstellungsformen Bericht,
Nachricht, Interview, Reportage, Dossier, Kommentar und Leitartikel praxisnah kennen.

28.jpg
FFI-Präsident Gerald Grünberger

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns in einer der vielfältigen Möglichkeiten unterstützen:
sei es durch Besuch unserer Veranstaltungen, dem Absolvieren von Ausbildungskursen oder
Seminaren und – sofern Sie es nicht ohnehin schon sind – indem Sie Mitglied des Friedrich Funder-Institutes werden.


Wie Sie mit dem FFi in Verbindung bleiben 

Abonnieren Sie unseren Newsletter oder
werden Sie Mitglied und unterstützen damit aktiv die Entwicklung der österreichischen Medienlandschaft!
Besuchen Sie unseren Foto-Stream auf flickr!