Friedrich Funder Institut

Grundmodule

Das Friedrich Funder Institut für Publizistik, Medienforschung und Journalistenausbildung (FFI)
bietet auch im Jahr 2021 ein breites Angebot an Seminaren für Journalismus und Kommunikation an.

Die Grundmodule sind eine Einführung in Journalismus, Medienarbeit und Medienkompetenz.
Sie sind angelegt für Schülerinnen und Schüler, für Studierende und Arbeitnehmer
sowie für alle Interessierten, die öffentlich kommunizieren.

Die Inhalte werden von Expertinnen und Experten vorgetragen und in Handouts aufbereitet.
Die Vermittlung erfolgt in theoretischen und praktischen Lerneinheiten, ergänzt um
Besuche in Redaktionen und Medienbetrieben. Diese Grundmodule werden in
drei Einheiten abgehalten, jeweils einmal im Sommersemester und einmal im Wintersemester.

Die Termine sind ab sofort und unabhängig voneinander buchbar.

Eine Auswahl unserer Vortragenden:

Johannes Bruckenberger (APA), Markus Feigl, Bakk. phil. (Trainer und Berater im Journalismus),
Mag. Stefan Gehrer (ORF), Mag. Thomas Marecek (Rotes Kreuz, Öffentlichkeitsarbeit), Werner Müllner (APA),
Katrin Nussmayr (Die Presse), Mag. Paul Pichler (Anwalt), Dr. Carl Rauch (Freytag & Berndt),
Prof. Claus Reitan (Journalist), Conrad Seidl (Der Standard), Mag. Marian Smetana (Salzburger Nachrichten), Markus Spörk (Radio Arabella), Mag. Werner Suppan (Medienanwalt), Dr. Tatjana Lackner (Die Schule des Sprechens), Andreas Wetz (News), Mag. Ulrike Zeller (Anwältin) u.v.m

Termine Module 2021

Grundmodul 1: Einführung in Journalismus und Medien

Inhalte:

• Überblick über die wichtigsten journalistischen Darstellungsformen
• Berichte schreiben
• Interview: Die Kunst der Gesprächsführung
• Reportage: Den Leser ins Geschehen holen
• Recherche: Auf der Suche nach Information
• So entsteht eine Nachrichtensendung im ORF
• Datenjournalismus

Wann:

17.-19.09.2021/WS

Wo: Seminarhotel Springer Schlössl, Tivoligasse 73, 1120 Wien

Seminarzeiten:

Freitag: 15.00- 21.00 Uhr
Samstag: 09.30-18.00 Uhr
Sonntag: 09.00-15.00 Uhr

Trainer und Trainerinnen:

Prof. Claus Reitan (Journalist)
Mag. Stefan Gehrer (ORF)
Mag. Marian Smetana (Salzburger Nachrichten)
Andreas Wetz (News)
Mag. Thomas Marecek (Rotes Kreuz, Öffentlichkeitsarbeit)
Kathrin Nussmayr (Die Presse)
Dr. Tatjana Lackner (Die Schule des Sprechens)

Grundmodul 2: Journalistisches Arbeiten

Inhalte:

• Besuch in der APA-Redaktion
• So entsteht ein Radiobeitrag
• Schreiben eines Kommentars
• Einführung in die PR
• Überblick über das Medienrecht
• Schreiben für das Internet
• Daten und Statistiken journalistisch verwenden

Wann:

30.7.-01.08.2021/SS

15.-17.10.2021/WS

Wo: Seminarhotel Springer Schlössl, Tivoligasse 73, 1120 Wien

Seminarzeiten:

Freitag: 15.00- 21.00 Uhr
Samstag: 09.45-18.00 Uhr
Sonntag: 09.00-15.00 Uhr

Trainer und Trainerinnen:

Prof. Claus Reitan (Journalist)
Werner Müllner (APA)
Markus Feigl, (Trainer und Berater im Journalismus)
Mag. Werner Suppan (Anwalt)
Markus Spörk (Radio Arabella)
Mag. Thomas Marecek (Rotes Kreuz, Öffentlichkeitsarbeit)
Conrad Seidl (Der Standard)

Grundmodul 3: Praxis des Journalismus

Inhalte:

• Schreibwerkstatt: praktische Übung und Feedback
• Texten für Online und für Social Media
• Praxis Storytelling und Wording
• Titel formulieren, Geschichten entwickeln
• Schreib- und Arbeitstechniken anwenden
• Print versus Online – Bild-Text-Kombinationen

Wann:

19.-21.11.2021/WS

Wo: Seminarhotel Springer Schlössl, Tivoligasse 73, 1120 Wien
Trainer: Werner Müllner, APA

Kosten pro Modul
Teilnahmebeitrag ohne Nächtigung € 170.-
Teilnahmebeitrag mit Nächtigung im Hotel Springer-Schlössl: € 270.-


Inbegriffen im Modulpreis sind Seminarunterlagen und Verpflegung (wie im Programm angegeben).
Die Fahrtkosten tragen die TeilnehmerInnen selbst.
Der Teilnahmebeitrag ist bis 3 Wochen vor Beginn der Kurse verbindlich zu zahlen.
Bei Abmeldungen ab 4 Wochen vor Beginn des Kurses verrechnen wir 50 Prozent Stornogebühr.
Ab 1 Woche vor Beginn des Kurses 100 Prozent Stornogebühren.

Informationen und Anmeldung:
Dr. Saskia Dragosits
Tivoligasse 73, 1120 Wien
Telefon: +43 1 813 42 92 – 39
sekretariat@ffi.at